BIM 360 Team

Autodesk BIM 360 Team

Autodesk hat mit der BIM 360-Produktfamilie eine neue Generation von Software entwickelt, die mit Hilfe von Cloud-Technologie die Zusammenarbeit erleichtert. BIM 360 Team ist dabei der Baustein für die Koordination einzelner Projektbeteiligter im Projektbüro und auf der Baustelle.


Autodesk BIM 360 Überblick

BIM 360 Team


Die Vorteile von BIM 360 Team:


Vorteile von BIM 360 Team


1. Zentrale Projektdatenablage

Zentraler Arbeitsbereich in der Cloud, an dem sich alle relevanten Daten befinden. Administratorenrechte erlauben eine gezielte Steuerung, welcher Benutzer Zugriff auf welche Dokumente hat. Über Suchfunktionen können einzelne Bauteile und Komponenten identifiziert und auch im Modell isoliert dargestellt werden.

2. Zusammenarbeit im Team

Funktionen zum gemeinsamen Kommentieren und Markieren und die Möglichkeit, Live-Session direkt am aktuellen Stand des 3D-Modells abzuhalten erlauben eine schnelle Abstimmung unter allen Projektbeteiligten. Die Ablage und Dokumentation aller Kommentare und Feedbacks verhindert spätere Unstimmigkeiten.

3. Permanenter Zugriff

Mit der Möglichkeit, dass alle Projektbeteiligten jederzeit und von überall Zugriff auf alle wichtigen Informationen haben, kann BIM entlang der gesamten Prozesskette umgesetzt werden. Damit sind aktuelle Pläne und Modelle nicht mehr nur für Architekten und Ingenieure, die mit CAD-Software arbeiten, sondern auch für die Entscheidungsträger auf der Baustelle oder den Bauherren einsehbar. Alle Gewerke können somit möglichst viele Informationen für ihre jeweiligen Entscheidungen einbeziehen, denn zum einen sind Zeichnungen und sonstige Daten an einem zentralen Ort für alle verfügbar und zum anderen ist sichergestellt, dass jeder immer die aktuelle Version in den Händen hält.

4. Versionierung und Dokumentation

In der Flut von Dokumenten und deren Änderungen hilft BIM 360 Team den Überblick zu behalten. Dabei werden bestehende Dokumente nicht überschrieben, sondern versioniert. So wird sichergestellt, dass alle Personen und Gewerke immer nur an den aktuellen Dokumenten arbeiten. Gleichzeitig sind frühere Projektstände für spätere Rückfragen verlässlich und nachvollziehbar dokumentiert.


Die Kernfunktionen von BIM 360 Team:


BIM 360 Team Kernfunktionen


BIM 360 Team ermöglicht nicht nur Architekten und Ingenieuren, sondern auch allen weiteren Projektbeteiligten, zentral an einem Projekt zu arbeiten. Die Software liefert dabei einen zentralen Arbeitsbereich in der Cloud, um 2D- und 3D-Pläne abzulegen und anzuschauen. Darüber hinaus kann in Live-Sessions am Modell virtuell diskutiert werden und Anmerkungen lassen sich festhalten sowie für später dokumentieren. Dabei ist der Zugriff von jedem Ort der Welt via Browser möglich. Für den Projektalltag ergeben sich damit folgende Kernfunktionen für BIM 360 Team:


Ansichtsfunktion – Ansicht von Modellen

2D-Pläne können ebenso wie 3D-Modelle problemlos im unterstützten Browser geöffnet werden. Dabei sind Rotationen für die gezielte Betrachtung von 3D-Modellen ebenso möglich, wie das Einfügen von Schnitten. Die mobile App erlaubt den Zugriff per Smartphone und Tablet ohne Einschränkung der Funktionalitäten. Dabei unterstützt der BIM 360 Viewer nicht nur 2D/3D-Formate von Autodesk, sondern insgesamt über 50 weitere Dateiformate.


Suchfunktion – Suchen von Modellbestandteilen

Die Suchfunktion erlaubt das Finden einzelner Komponenten innerhalb des (3D)-Modells. Dabei können einzelne Teile, spezielle Baugruppen oder interessante Komponenten spezifisch eingefärbt und isoliert im Modell dargestellt werden.


Sharing-Funktion – Teilen von Informationen

Aktuelle Arbeitsstände können zum Abfragen von Feedback oder zur Dokumentation des Fortschritts gegenüber dem Bauherren jederzeit per Link verschickt werden. Die Person bekommt dann Zugriff auf das jeweils freigegebene Dokument.


Review-Funktion – Gemeinsame Überprüfung und Überarbeitung am Modell

Eine große Vereinfachung bietet BIM 360 Team für das Abhalten von Projektbesprechungen. Mitglieder müssen sich nicht mehr aufwendig an einem Ort treffen. Kollegen können durch Versenden eines Links zu einer Online-Session eingeladen werden. Unterschiedliche Projektpartner können damit an verschiedenen Endgeräten (PC, Tablet oder Smartphone) einen spezifischen Teil des Modells diskutieren. Gleichzeitig werden Abstimmungen effizienter, da sich niemand mehr durch Pläne „wühlen“ muss und alle die gleiche Version vor Augen haben. Markierungen erlauben dabei eine Verdeutlichung bestehender Probleme und mit der integrierten Chatfunktion können Änderungswünsche gleichzeitig dokumentiert werden.


Angebot oder Testversion anfordern Preise für Crossgrade, Upgrade, Update, Einzellizenz, Netzwerklizenz oder Subscription erfahren Sie aus unserem Angebot. Kaufen