ParkCAD Detailübericht

Mit ParkCAD haben Sie ausgezeichneter Kontrolle und Flexibilität in der Planung und Ausführung von Parkplatzprojekten. Ingenieure und Architekten können ParkCAD für den Entwurf von initialen Parkflächenkonfigurationen, zur Ermittlung der Befahrbarkeit und Ästhetik, bis hin zur finalen Entwicklungsphase nutzen.

Gehen Sie mit der Maus über das Foto, um dieses zu vergrößern.

Integrierte Berichte
  
Mit dem Mengenbericht können Informationen zu Längen, Flächen und Mengen für alle Parkplatzobjekte im Entwurf angezeigt werden. Den einzelnen Parkplatzobjekten können Preise für die Kalkulation der Gesamtkosten sowie der Kosten pro Parkstand zugewiesen werden.
  
Behindertenparkstände
Behindertenparkstände können einfach in den Parkplatz integriert werden. ParkCAD zeigt in Echtzeit an, wie viele Stellflächen für Behindertenparken nach dem gewählten Standard noch erforderlich sind und informiert, ob geltende Vorschriften eingehalten sind. Behindertenparkstände werden mit einem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet. Zusätzlich kann die Lage der Rollstuhlbewegungsfläche (links, rechts, gemeinsam) für das Ein- und Aussteigen und Beladen des Fahrzeugs festgelegt werden.
Einfache Einrichtung von Anlagen
  
Parkplätze, Parkreihen und einzelne Stellplätze können zu einer Anlage zusammengefasst werden. Mengenberichte, Kostenkalkulationen und der erforderliche Prozentanteil an Behindertenparkständen werden dann über die ganze Anlage berechnet. Mit dieser Funktion sparen Sie viel Zeit.
  
Einfache Bearbeitung
Bei Änderungen des bestehenden Entwurfs, reduzieren Sie mit den Bearbeitungsfunktionen von ParkCAD den erforderlichen Zeitaufwand im Vergleich zum manuellen Bearbeitung und Planung. Die Funktion "Parkplatz aktualisieren" ermöglicht das Anpassen der Größe und des Umfangs. Dabei werden zuvor festgelegte Anforderungen beibehalten. Ebenso kann überschüssige Fahrgassenfläche gleichmäßig auf alle Parkreihen verteilt werden.
Ausschlussfläche für Parkplätze
  
Planen Sie Parkplätze nur dort, wo sie tatsächlich gebraucht werden. Sie können geometrische Formen im oder um den Parkplatz definieren, an denen keine Parkstände generiert werden sollen. Ausschlussflächen können für bauliche Strukturen sein wie z.B. Trafohäuschen, Fußwege, Stellflächen für Fahrräder, Fläche für Mülltonnen und Container, Grünflächen.
  
Benutzerdefinierte Parkstände
Mit ParkCAD definieren Sie beliebige Sonderparkstände (z. B. Gästeparkplätze, Polizei, Taxi, Busp, Stauraum für Einkaufswägen, usw.) und markieren diese eindeutig mit entweder Standard- oder benutzerdefinierten Symbolen. Diese Parkstände werden in der Berichtausgabe über den Parkplatz getrennt von den Standardparkständen angezeigt.