SOFiCAD

SOFiCAD

SOFiCAD ist das Bewehrungsprogramm unter AutoCAD mit der wahrscheinlich längsten Tradition. Von Anfang an war SOFiCAD so konzipiert, dass damit sowohl einfache als auch komplizierteste Schal- und Bewehrungspläne gezeichnet werden konnten. Seinen Einsatz findet SOFiCAD sowohl im normalen Hochbau als auch bei komplexen Brücken oder Konstruktionen im Wasser-, Tief- und Tunnelbau. SOFiCAD ist auf den aktuell verfügbaren AutoCAD-Versionen lauffähig.

SOFiCAD ist modular aufgebaut. Die typische Grundausstattung besteht aus den Modulen SOFiCAD Konstruktion und SOFiCAD Bewehrung. • SOFiCAD Konstruktion
• SOFiCAD Bewehrung
• SOFiCAD Mengenermittlung
• SOFiCAD Absteckung
• SOFiCAD BAMTEC
• SOFiCAD Stahlbau 2D



KONSTRUKTION • Bewehrung • Mengenermittlung • Absteckung • BAMTEC • Stahlbau 2D

SOFiCAD Konstruktion

SOFiCAD Konstruktion

Das Konstruktionsmodul ist das ideale Werkzeug für Konstrukteure und Bauzeichner zum schnellen Erzeugen von Schal- und Werkplänen. Übersichtliche und eigene Kataloge, integrierte Hilfefunktionen und die grafische Darstellung von Werkzeugen ermöglichen eine problemlose Einarbeitung. SOFiCAD bietet eine komfortable Unterstützung des Arbeitens mit Papierbereichen und Ansichtsfenstern, ebenso wie planorientiertes Arbeiten, assoziative bauspezifische Bemaßung und Schraffuren, bauplangerechte Symbole und automatische Beschriftung von Aussparungen, Bauteilkataloge für das Bauwesen, einen flexibel einsetzbaren Katalogmanager und vieles mehr.

Jetzt mit Live-Update für Einbauteile von Schöck, Pfeifer und Halfen !! (>>in Kürze: Demo-Film)

Leistungsmerkmale
• Durchbrüche und Aussparungen mit Beschriftung
• umfangreiche Symbolbibliotheken
• Unterstützung der Werkzeugpaletten von AutoCAD u.a. mit Katalogfunktionen
• Tablettmenü
• Änderungen über Eigenschaften-Dialog
• Objektauswahl mit Schnellfilter
• Aufruf der Befehle über Werkzeugpaletten
• Werkzeugpaletten aus Katalogen erzeugen
• Plansätze aus der SOFiCAD Projektdatenbank erzeugen
• Verknüpfen der Planstempelattribute mit der Projektdatenbank

Treppenkonstruktion
• Treppenläufe mit beliebigen Grenzkanten (mit/ohne Podest)
• optionale Einhaltung von Standard DIN 18064
• übliche Massiv- und Holztreppen in Standardkatalogen
• automatisches Erzeugen von Abwicklung und Schnitt der Treppe

Bemaßung
• voll assoziative Bemaßung (auch bei Grip-Edit)
• Schnellbemaßung
• schräge Maßhilfslinien
• assoziative Höhenkoten
• benutzerdefinierte Symbole für Höhenkoten

Sonstiges
• Befehl zum Erzeugen von Schleppkurven
• 3D > 2D
• integrierte Projektverwaltung
• Werkzeug zum Erstellen von Tunnelquerschnitten
• Schraffurkatalog mit Bodenarten
• Verteilen beliebiger Blöcke entlang von Polylinien, z.B. für Spundwände
• Exportieren von Koordinaten in Textdatei




• KonstruktionBEWEHRUNG • Mengenermittlung • Absteckung • BAMTEC • Stahlbau 2D

SOFiCAD Bewehrung

SOFiCAD Bewehrung

SOFiCAD Bewehrung ist das flexible und vielfach bewährte Werkzeug zur Erstellung und Bearbeitung von Bewehrungsplänen mit Stabstahl, Bügeln und Matten. Neben einer Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten an die Arbeitsweise des Konstrukteurs zählen die Programmierbarkeit von benutzerspezifischen Bauteilmakros und die Anbindung an die FE-Berechnung zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen.

Leistungsmerkmale
• nahtlose Integration in AutoCAD
• alle Editierbefehle von AutoCAD können auch auf die Bewehrungsobjekte angewendet werden
• kontextsensitives, intuitives Rechtsklickmenü
• einfache Modifikation der verlegten Bewehrung
• Arbeiten mit Stilen ermöglicht eine sehr flexible Anpassung in der Darstellung
• problemlose Erstellung von "Bürostandards"
• einfaches Finden aller Positionen durch "Blättern"
• Automatische Stückzahlermittlung,
• Nachführen ist auch bei Änderungen nicht erforderlich
• automatische und händische Vorgabe von Positionsnummern
• sichtbarer Multiplikator für Verlegungen, die mehrmals oder auch gar nicht gezählt werden sollen
• Stahlliste kann direkt aus dem Programm erstellt werden
• Matten, Stabstahldurchmesser und Abstandhalter beliebig in externer Datei definierbar
• Anordnung der Bewehrung auf beliebigen Ebenen im Raum
• Auszugsraster sowohl für Stabstahl als auch für Bügelmatten
• Einlesen und Speichern von Ergebnissen aus der SOFiSTiK FEM Berechnung

Macros • Bauteile: Stütze, Treppe, Fundament, Durchlaufträger
• Schnittstelle zu SOFiSTiK Berechnungsprogrammen für Stützen/Durchlaufträger
• dienen zur automatischen Erzeugung von Schalung und Bewehrung für Standardbauteile
• Eingabe über einen Assistenten oder eine SOFiSTiK-CADINP-Datei
• Mithilfe eines allgemeinen CADINP-Macros können beliebige Vorlagen für Schal- und Bewehrungspläne selbst erstellt werden

Mattenbewehrung
• beliebige Mattenfelder mit vielfältigen Editiermöglichkeiten
• Erzeugung von projektbezogenen Listen- und Zeichnungsmatten
• Bügelmatten in beliebigen Formen
• Eingabe von Bügelmatten unter Berücksichtigung der Betondeckung
• intuitives Grip-Editing mit dynamischer Bemaßung

Stabstahlbewehrung
• automatische Berücksichtigung der Betondeckung
• Stabstahlauszüge werden optional in ihrer realen Form dargestellt, inklusive entsprechendem Biegerollen- und Stabdurchmesser
• durch sogenannte X-Eisen sind beliebige Eisenformen möglich
• Verbindungselemente mit automatischer Erfassung in der Stahlliste
• bei zweilagiger Bewehrung in Schnitt werden die benötigten Abstandshalter automatisch erstellt
• Integration aller Biegeformen nach alter DIN 1356 Teil 10 und neuer DIN EN ISO 3766




• Konstruktion • BewehrungMENGENERMITTLUNG • Absteckung • BAMTEC • Stahlbau 2D

SOFiCAD Mengenermittlung

SOFiCAD Mengenermittlung

SOFiCAD Mengenermittlung ist ein flexibles Werkzeug, um aus beliebigen AutoCAD-Zeichnungen Mengenauszüge zu erzeugen. Die Auszüge lassen sich in Form von Stempeln auf dem Plan plazieren. Die Rechenansätze sind nach-vollziehbar aufgeschlüsselt und können an die gängigen AVA- oder Tabellen-kalkulationsprogramme übergeben werden.

Leistungsmerkmale
• nachvollziehbare Mengenermittlung aus allen SOFiCAD-Zeichnungen
• individuelle Anpassung an spezielle Aufgabenstellungen
• Ausgabe in Tabellen oder direkt an die gängigen AVA-Programme
• Clipboard-Unterstützung
• Automatisches Nachführen der Mengenansätze bei Zeichnungsänderung
• SOFiCAD-Mengenermittlung basiert auf der Verknüpfung beliebiger Zeichnungsobjekte mit individuellen Stempeln
• mitgelieferte Beispielstempel erleichtern die schnelle und problemlose Einarbeitung

Funktionalität
• Beispielkatalog mit Stempeln für Einbauteile, Raumbeschriftung, Positionsbeschriftung
• Befehle zum Verknüpfen der Stempel mit Zeichnungsobjekten
• Automatische Konturerkennung zur Flächenberechnung
• Ausgabe in Tabellen (ASCII) über frei formatierbare Schablonendateien
• Schabloneneditor für Excel
• Update der Zeichnungsdaten bei Änderungen in Excel bzw. Access
• Update der Excel- bzw. Access-Tabellen bei Änderungen der Zeichnungsdaten

Beispielanwendungen
• Kostenberechnung
• Aufmaß
• Einbauteilliste
• Einrichtungsliste
• Raumbeschriftung
• Flächennutzungsnachweis
• Berechnung Aushub
• Wärmeschutznachweis
• Kubaturberechnungen




• Konstruktion • Bewehrung • MengenermittlungABSTECKUNG • BAMTEC • Stahlbau 2D

SOFiCAD Absteckung

SOFiCAD Absteckung

Beliebig viele Trassen können einschließlich ihrer Achsen, Gradienten und Querneigungsbänder mit SOFiCAD-V erzeugt werden. Obwohl Achsen auch mit den Elementen Gerade, Bogen und Klothoide entworfen werden können, stellt die Planung von Kunstbauwerken an Trassen die eigentliche Stärke von SOFiCAD-V dar. Über die KartenArt bzw. DatenArt 001, 021 und 040 können die wesentlichen Elemente eines Pojekts ausgetauscht (importiert) werden und stellen damit die Grundlage für die weitere Planung dar.

Regelquerschnitt
Liegt ein Querschnitt als Polylinie vor, kann er zur Definition eines Regelquerschnitts benutzt werden. Eine von 0.0% abweichende Querneigung dieser Polylinie wird ebenso berücksichtigt wie eine Verschiebung des Querschnittseinfügepunktes gegenüber der Achse oder der Gradiente. Das Verhalten jedes Querschnittsknickpunktes kann exakt definiert werden. So kann sich seine Höhe entsprechend der Neigung aus dem Querneigungsband ändern oder er kann einer horizontalen (Aufweitung) oder vertikalen (Voute) Spur folgen.

Einmal definiert kann der Querschnitt auch in anderen Projekten verwendet und beliebig oft, einzeln oder im Intervall, eingefügt werden. Sind ihm bei der Definition Höhenkoten zugewiesen worden, können diese sowohl in der Schnittansicht als auch im Grundriss (als Deckenhöhenplan) dargestellt oder als Deckenhöhenbuch in einer Datei ausgewertet werden. Wird eine Höhekote entlang einer Achse verfolgt, entsteht ein Längsschnitt, der, in die Zeichnung eingefügt, zur Kontrolle oder zur weiteren Konstruktion zur Verfügung steht.

Export in CDB
Eine Achse kann zusammen mit einem Regelquerschnitt und den ggf. zugeordneten Aufweitungen und Vouten in die CDB exportiert werden. In SOFiPLUS dient diese CDB als Grundlage für die statische Berechnung.

SOFiCAD Abscteckung

Koordinatensysteme
Es können beliebig viele Koordinatensysteme und ihnen zugeordnete Absteckpunkte definiert werden. Vom lokalen Baustellen- bis zum Landes-koordinatensystem ist es möglich, jedes System zu simulieren und die zu ihm gehörenden Absteckpunkte mit auszugeben. Beziehen sich die Absteckpunkte auf eine Achse, können sie mit Höhe, Station und Abrückmaß in eine Punkteliste ausgegeben werden. Diese Punkteliste wird in eine ASCII-Datei gespeichert und kann in die Zeichnung eingefügt werden.




• Konstruktion • Bewehrung • Mengenermittlung • AbsteckungBAMTEC • Stahlbau 2D

SOFiCAD BAMTEC

SOFiCAD BAMTEC

BAMTEC verwendet statt herkömmlicher Baustahlmatten für Stahlbetondecken oder Bodenplatten maßgeschneiderte Bewehrungsteppiche. Diese enthalten ausschließlich einachsig verlegte Rundstähle, die mit querlaufenden Tragbändern zu einer Einheit verschweißt sind.

SOFiCAD Bamtec 01SOFiCAD Bamtec 05SOFiCAD Bamtec 06


• Vollautomatisches Erstellen der Teppiche und der dazugehörigen Verlege-, Prüf- und Produktionspläne, dabei werden Layouts in AutoCAD voll unterstützt, d.h. eine Datei enthält alle erforderlichen Pläne
• Erstellung mit oder ohne zugehöriger FEM-Berechnung
• Nachträgliches Teilen der Teppiche, d.h. Verlegebereiche werden erst angegeben, wenn der Bewehrungsverlauf des Teppichs bekannt ist
• Nachträgliches Ändern der Rollrichtung
• Zusätzliche Bereiche mit Bewehrung über as-Werte oder vorgegebene Durchmesser definierbar
• Stabdurchmesser und Stablänge können nachträglich geändert werden, Stahlliste am Fertigungsplan wird automatisch aktualisiert
• Teppich kann nachträglich in Stabstahlverlegungen zerlegt werden, wenn SOFiCAD-Bewehrung vorhanden ist
• Nach Änderungen erfolgt Aktualisieren aller erforderlichen Fertigungspläne auf Knopfdruck
• Maschinensteuerdateien werden auf Knopfdruck in beliebigem Verzeichnis erzeugt
• Bedienung über intuitives Rechtsklickmenü oder Werkzeugkästen
• Nachträgliches Editieren der Umrandung einzelner Teppiche




• Konstruktion • Bewehrung • Mengenermittlung • Absteckung • BAMTECStahlbau 2D

SOFiCAD Stahlbau 2D

SOFiCAD Stahlbau 2D

Das Stahlbaumodul SOFiCAD-S ist die optimale 2D-Ergänzung für Konstrukteure zur Erstellung von Übersichts- und Werkstattzeichnungen im Stahlbau. Mit SOFiCAD-S können sämtliche gängigen Stahlbauprofile und benutzerdefinierte Profile im Schnitt oder in der Ansicht unter einem beliebigen Winkel erstellt werden.

Schrauben können im Schnitt, in der Ansicht und der Draufsicht gezeichnet werden. Die Schrauben werden, abhängig vom Maßstab, in Normaldarstellung als Symbol oder als Kreuz dargestellt. Die Art der Darstellung kann nachträglich geändert werden. Aus der einzugebenden Klemmlänge wird die Nennlänge automatisch ermittelt.

Sämtliche gezeichneten Elemente werden in der Stückliste berücksichtigt. Gewichte, Anstrichflächen und das Transportgewicht der vormontierten Hauptpositionen werden automatisch errechnet.

Die Positionierung kann plan- oder projektbezogen erfolgen.

• Bei der planbezogenen Positionierung werden die Positionsnummern unabhängig von den Positionen in anderen Plänen des Projekts vergeben.

• Bei der projektbezogenen Positionierung kann auf alle im Projekt bereits verwendeten Positionen zugegriffen werden. So kann ein Bauteil aus einem anderen Plan durch Angabe der Positionsnummer in den aktuellen Plan eingefügt werden, ohne dass das Bauteil erneut definiert werden muss.

Mit SOFiCAD-S können einzelne Positionsnummern geändert und alle Positionen eines Plans neu durchnummeriert werden. Wird die Länge eines Profils mit AutoCAD-Befehlen geändert, so können die interne Datenliste und der Bau-stahlbeschriftungsblock einfach aktualisiert werden. SOFiCAD-S soll für alle Anwender, die Stahlbauteile konstruieren, eine wesentliche Arbeitserleichterung und Erhöhung der Planungsqualität bringen.

Leistungsmerkmale
• Möglichkeit zur plan- oder projektbezogenen Positionierung
• SOFiCAD führt automatisch eine interne Datenliste über Informationen wie Positionsnummer, Multiplikator, Typ, Abmessungen, usw.
• Erstellen einer Stückliste auf Knopfdruck aus der internen Datenliste heraus mit Ausgabe von Gesamt-gewicht aller Baustahlpositionen, Summe der Anstrichfläche sowie allen Verbindungsmitteln
• Automatisches Anlegen einer Projektdatenbank
• zur Übersicht können noch nicht vergebene Positionen angezeigt werden
• Durch "Blättern" können Positionen einzeln betrachtet werden
• Benutzerdefinierte Profile nach beliebigen Polylinien, Verwaltung über Kataloge
• Befehle zum Erstellen von Blechen, Flachstählen und Breitflachstählen in verschiedenen Ansichten und deren Verwaltung in der internen Datenliste
• Möglichkeit zur Benutzeranpassung von Profil- und Materialdaten

Angebot oder Testversion anfordern Preise für Crossgrade, Upgrade, Update, Einzellizenz, Netzwerklizenz oder Subscription erfahren Sie aus unserem Angebot. Kaufen